Die Lochzange: Genial einfaches Gerät für den Heimbedarf

Zunächst klären wir kurz auf, was eine Lochzange eigentlich ist. Mit diesem Gerät lassen sich Löcher durch Leder, Kunststoffe und Textilien stanzen. Bestens geeignet also für den heimischen Bastel- und Textilbedarf.

Wie eine Lochzange aufgebaut ist und wie diese funktioniert

Eine Lochzange ähnelt vom Aufbau einer normalen Zange – etwa einer Wasserpumpenzange. Mit dem Unterschied, das vorne kein Greifer, sondern eine Art Trommel ihre Arbeit verrichtet. Diese Trommel (daher wird auch oft der Begriff Revolverlochzange verwendet) besitzt mehrere Stifte, die sogenannten Stanzmesser oder Lochpfeifen. Durch das Pressen der Griffstellung drückt sich das Stanzmesser in eine Matrize und „schneidet“ so ein sauberes Loch in das Werkstück.

Verschiedene Faktoren, die beim Kauf einer Lochzange eine Rolle spielen

Der Griff einer Lochzange sollte unbedingt aus weichem Material bestehen, da beim Zusammendrücken des Griffes unter Umständen enorme Kräfte auf die Handinnenflächen wirken können und somit unnötig Schmerzen verursachen.

Die Stanzmesser – oder Lochpfeifen – gibt es in unterschiedlichen Durchmessern. Je nach Bedarf sollte man an dem Gerät die Stifte austauschen können. Gängige Größen von 2 bis 5 mm sollten abgedeckt sein.

Sperrvorrichtungen verhindern ein versehentliches Zusammendrücken der Lochzange. Das schützt nicht nur das Werkstück, sondern verhindert auch Verletzungen, da die Stanzmesser scharf sind.

Welche Lochzange? Bekannte Marken im Überblick

Eine der führenden Marken von Lochzangen ist KNIPEX. Das in Wuppertal ansässige Unternehmen ist bekannt für sein qualitativ hochwertiges Sortiment an diversen Zangen. KNIPEX genießt einen ausgezeichneten Ruf. Eine Lochzange von KNIPEX ist zudem im Preis-Leistungs-Bereich unangefochten.

Famex Lochzangen genießen eine gute Reputation und sind im eigenen Online-Shop vertreten. Diese Lochzangen erfüllen ebenfalls alle Mindest-Anforderungen, die an einer Lochzange gestellt werden. Eine Famex Lochzange wird in Deutschland produziert.

Wofür eine Lochzange?

Ihre Einsatzgebiete sind sehr vielfältig. Im Hobby- und Bestellbereich wird eine Lochzange gern benutzt. Ebenso im Leder- und Textilbereich findet sie ihren Einsatz.

Welche Arten einer Lochzange gibt es?

Die hier vorgestellten Modelle ordnet man den Revolverlochzangen zu. Die Art und Weise, wie diese Modelle aussehen und benutzt werden, gibt ihnen den Namen. Neben diesen Geräten gibt es auch einfache Lochzangen. Diese besitzen keine Trommel mit mehreren Lochpfeifen, sondern ähneln eher einem Tacker. Sie besitzen genau eine Lochpfeife, die ebenfalls durch Drücken ein Loch in das gewünschte Material stanzen.